Back to Top

Neuer Spot im Cable Mekka: Blue Bay Spadener See

17.Juli 2020

Für die Wakeboard-Community wird es wohl nie genügend Spots geben. So ist die Freude immens, wenn man von einer neuen Anlage hört. Und es kommen, trotz der schon ganz ordentlichen Dichte in Deutschland, immer wieder weitere hinzu. Der aktuellste neue Punkt auf der Landkarte: Blue Bay am Spadener See vor den Toren von Bremerhaven, also im Hohen Norden.

Wer “Blue Bay“ hört, wird sich vielleicht denken, dass es da doch schon was gab. Richtig! Der Betreiber in Spaden ist Jan Brünjes, der mit seiner Familie über viele Jahre schon einige Lifte erfolgreich betrieben hat. Der bekannteste davon war wohl Blue Bay Heede, der seit vergangenem Jahr unter einem neuen Pächter als Cable Force Wake Park firmiert. Jan kennt sich also aus und so ist es spannend, von ihm zu hören, was ihn an diesem neuen Projekt gereizt hat, wie lange es bis zur Eröffnung dauerte und was einen am Spadener See nun erwartet. In diesem Interview erfährst du es.

Hallo Jan. Du bist der Mann hinter der Blue Bay am Spadener See. Stell dich doch erst einmal vor.

Hallo. 20 Jahre hatten wir, meine Eltern Karl-Heinz und Monika Brünjes, zusammen mit meiner Schwester Christina und mir, das Glück uns im Familienbetrieb zunächst am Heeder See gemeinsam rund um die Uhr um Wasserski, Wakeboarden und den Freizeitbetrieb am See zu kümmern. Dazu kam auch noch die Spots in Idafehn und in Veendam.
Bei uns am Spadener See unterstützt mich Tim Gebauer in der Betriebsführung, der, wie auch unser Gastronomie-Chef Daniel Ramin, bereits im Heeder Betrieb wertvolle Erfahrung sammeln konnte. Im Office sind mit Sandra Gebauer und Maike Hartmann zwei gute Seelen aktiv. Operativ können wir uns auf ein aktives Wakepark- und Wasserwacht-Team verlassen. Meine Familie steht mir und dem Team zudem auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Ein gutes Team ist das A und O. Wie kam es dazu, dass du einen neuen Spot in Angriff genommen hast?

Nach einigen Jahren Blue Bay Heeder See kamen immer mehr Freunde und Bekannte aus dem Bremer Raum mit dem Wunsch auf mich zu: „Bau doch mal in unserer Nähe ein Cable. Dann können wir öfter fahren, denn im Bremer Raum ist einfach nichts.“ So sehr ich den Spot in Heede liebe, aber etwas Neues und die sich dadurch ergebenden Möglichkeiten fand ich spannend.
Im Laufe meiner Recherche kam ich 2015 an den Spadener See, der in den 80er und 90 er Jahren ein gepflegter und beliebter Freizeit- und Badesee war. Der Ort wirkte verschlafen und wahrscheinlich hat mich genau das gereizt. So ist es zwar nicht ganz Bremen geworden, sondern Bremerhaven, aber das ist ja auch nicht sonderlich weit von Bremen entfernt.

Hast du dann direkt 2015 die ersten Hebel in Bewegung gesetzt? Sicherlich hat dir deine Erfahrung geholfen, so ein Projekt umzusetzen.

Ein erster Runder Tisch mit dem Landkreis und der Gemeinde im Jahre 2015 setzte einen intensiven politischen Diskurs in Gang, an dem sich alle Beteiligten sehr engagiert einbrachten. Dieser mündete im Jahre 2018 in der B-Plan Reife im Gemeinderat. 2019 haben wir dann die Abspanngewichte und Startplattform gebaut. Außerdem konnten wir letztes Jahr bereits den Adventure-Golfkurs, Badestrand, Wasserpark und die Gastronomie mit Food Truck in Betrieb nehmen. Das Herzstück, unser Wasserskilift, wurde dann im Frühjahr 2020 installiert. Jetzt sind wir froh und stolz, dass die Anlage in Betrieb ist. Spannend war, neben dem politischen Themen, auch die technische Komplexität. Am Spadener See haben wir vermutlich die bis dato weltweit größten Landanker, Bodenfundamente und den materialstärksten Wassermasten verbaut.

Glückwunsch an dieser Stelle, dass ihr das Projekt gemeistert habt. Wodurch zeichnet sich der Spot in Spaden aus?

Der 5-Mast-Lift ist mit einer Länge von einem Kilometer und dem strammen Zug auf der Leine großartig zu fahren. Zudem bietet der vielseitige Wakepark mit Shape Obstacles richtig Spaß. Dank insgesamt über 700 Metern Steg-Anlagen kann man von fast allen Ecken rund um den Lift einfach und bequem zurückgelaufen.
Ordentliche Action gibt es auch auf dem großen Aquaglide Wasserpark. Der vielseitige Parcours macht mit seinen kleinen und großen Elementen jede Menge Lust auf Springen, Rennen und Rutschen. Spaß für Kids und Eltern ist hier gleichermaßen geboten.
Wer trocken bleiben will, kann mit Blick auf den See die 18 abwechslungsreichen Bahnen des Adventure Golf Park entdecken oder sich einfach am weißen Badestrand mit frischem Drink und guten Snacks die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Kommt vorbei und macht Euch gerne selbst ein Bild.

Du hast das riesige Arsenal an Shape Features schon angesprochen. Was erwartet die Besucher? Das dürfte gerade Wakeboarder sehr interessieren.

Die Idee war, über die komplette Liftlänge einen interessanten und abwechslungsreichen Wakepark für jedes Fahrer-Level zu gestalten. Anfänger auf Features versuchen sich am kleinen und mittleren Kicker, der Wedge, einer Olli Box oder auch dem Table. Etwas anspruchsvoller wird es mit dem Pop-Off Kicker, Straight Slider, der Step-Up Box, der Funbox, dem Double-Kinked Pipe to Rail und der Steel Rail Wedge Double Wall. Die Wall aus der Dominik Hernler Team Series ist eine weitere Herausforderung. Aktuell montieren wir aus der Team Serie noch das Pedro Caldas Feature. Ein kleiner Diamant Kicker und zwei Olli-Tonnen werden das Setup noch ergänzen.

Das klingt nach viel Spaß für alle. Was ist sonst in der Zukunft geplant?

Leider mussten wir unsere große Eröffnungsparty ebenso wie weitere geplante Events für den Sommer auf Grund von Corona absagen. Gerade das Opening wollen wir, sobald es die Lage erlaubt, natürlich nachfeiern. Für die Zukunft sind Contests und Wake Camps geplant, denn da bringen wir auch aus der Vergangenheit einiges an Erfahrung mit. Dazu sollen zwei bis drei Openair Events das Angebot abrunden.

Damit dürfte Blue Bay Spadener See nun jedem bekannt sein. Nochmal kurz zusammengefasst: Warum sollte man euch unbedingt mal einen Besuch abstatten?

Wer Lust auf ein großes abwechslungsreiches Cable mit gutem Zug nach oben und kurzen Schwimmwegen hat, ist bei uns am Spadener See genau richtig. Die Location mit Sandstrand, sauberem Wasser, viel Grün, Boule- und Beachvolleyballplatz, Adventure Golf und Aquapark lässt keine Wünsche übrig. Das alles betreut von Mitarbeitern, die sich durch Leidenschaft für die Sache auszeichnen, ist nicht nur zum Boarden einen Ausflug wert. Es wird also Zeit für deinen Tag am Spadener See!

Danke für den Einblick, Jan. Dir und deinem Team viel Erfolg für die Zukunft.

Sicherlich dürften einige die Blue Bay für einen baldigen Besuch spätestens jetzt auf dem Schirm haben. Wer sich dann in den Spot verliebt, kann vielleicht gleich dort bleiben. Denn mit den neuen Aufgaben und dem Ausbau der Location werden in Zukunft spannende Jobs entstehen. Engagierte neue Mitarbeiter mit Leidenschaft für die Sache, können sich gerne initiativ bewerben.

Fotos: Hergen Hincke & Blue Bay Spadener See

 

Wer mehr über die neue Anlage bei Bremerhaven erfahren möchte, findet die Infos auf der Cable Mekka Spotsite.

Latest News