Back to Top

Cable Mekka Awards 2019: Das Nomination Panel

17.Januar 2019

Jetzt. Gerade. In diesem Moment. Die Wakeboard-Community ist umtriebig und noch bis zum 21. Januar 2019 fleißig dabei, die Rider Of The Year 2018 im Rahmen der CABLE MEKKA AWARDS zu wählen. In insgesamt neun Kategorien stehen über 30 Wakeboarder, Wakeskater und Kreative der deutschsprachigen Szene zur Wahl. Der ein oder andere wird sich gefragt haben, wie diese Vorauswahl entstanden ist? Wir haben die Antwort.

Ein sogenanntes “Nomination Panel“ aus Fahrern und Vertretern der Wakeboard-Industrie hat in einer ersten Runde diejenigen auserkoren, die nun zur Abstimmung stehen. Beteiligt waren 18 Personen, die aus allen Bereichen des Sports kommen. Aktive, Ehemalige, Hersteller, Betreiber, Kreative und weitere Personen, die sich in unserem Sport mit Erfahrung und viel Hingabe bewegen – genau die Richtigen also, die die unterschiedlichen Bereiche des Wakeboardings, Styles und sonstigen Einflüsse zu einem objektiven Gesamtergebnis zusammenführen können. Schluss mit der Erklärung … hier die Damen und Herren des Panels.

Namentlich von oben links, nach unten rechts und somit sogar alphabetisch geordnet: Aaron Armborst (DWWV/Twincable Beckum), Andreas Voss (Waketoolz Wakepark/WWA Judge/Rider), Anne Freyer (Rider), Ben Wiedenhofer (The Cable Wakeboard Magazin), Daniel Wurm (Infinite Camps, Wakepark Brombachsee), Denny Bräuniger (The Cable Wakeboard Magazin), Dominik Gührs (Rider), Flo Süß (Wasserski Langenfeld), Julia Rick (Rider), Lukas Süß (The Bricks/Rider), Miles Töller (Rider), Michi Krikula (ÖWWV), Moritz Regler (Rider), Nico von Lerchenfeld (Rider), Philipp Thiele (DWWV), Basti Kurz (Wasserskipark Aschheim/Release), Steffen Vollert (Rider/Filmer/Fotograf) und Tina Frömling (Rider/Moin Wake Camp).

Wer sich jetzt fragt, wie es sein kann, dass der ein oder andere im Panel ist und dann auch als Nominierter auftaucht, der muss sich keine Sorgen machen, dass hier Schmu betrieben wurde. Die Mitglieder des Panels konnten natürlich nicht für sich selbst stimmen.

Übrigens: In der jetzigen Voting-Phase wird unser Nomination Panel nochmal von 32 (!) weiteren erfahrenen Industrie-Insidern ergänzt. Zusammen bilden sie das so genante “Pro Panel”, das gemeinsam mit euch für das finale Ergebnis sorgt – denn die beiden Voting-Ströme werden ganz zum Schluss in ein 50:50-Verhältnis gebracht und ergeben so ein aus unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtetes, repräsentatives Gesamtergebnis.

Schon deine Stimme abgegeben? Wenn nicht, geht’s ganz einfach hier lang: www.cablemekka.com/awards – und dann sehen wir uns zur CABLE MEKKA AWARDS SHOW am 25. Januar 2019 im Cinema Filmkunstkino Düsseldorf. Ein feiner Abend ist dort garantiert.

Latest News