Back to Top

Bond2gether in Zossen mit erfolgreicher 8. Auflage

27.August 2018

Ein Konzept, das in dieser Weise recht einmalig ist und sich dadurch über die Jahre großer Beliebtheit erfreut ist der Teamcontest Bond2gether am Wasserskipark Zossen. Und so luden auch dieses Jahr die Verantwortlichen um Andreas Leonhardt, Geschäftsführer der Anlage südlich von Berlin, sowie Projektleiter Michael Otto von Wakeberlin wie gewohnt Mitte August zum “Contest for Bros & Pros“. Immerhin zum nunmehr 8. Mal in Folge.

Wie jedes Jahr reisten bereits am Donnerstagabend die ersten Teilnehmer an, um sich mit ihren Wohnwagen & Campern die besten Rasenplätze am See zu sichern. Damit wurde erneut deutlich, Bond2gether ist eine feste Größe im Event-Kalender! Wie üblich wurden die 24 Qualifikationsplätze der Teams am Freitagabend ausgelost und die besonderen Regeln von Bond besprochen.

Manch einer fragt sich: Warum lässt man bitte Pros gegen Amateure antreten? Das ist doch unfair! Nein, das ist es nicht! Durch das einzigartige Contest-Format und Bewertungssystem ist es möglich, dass Wakeboard-Teams mit unterschiedlichsten Leveln gegeneinander antreten können. Das besondere am Contestformat: Bond2gether ist kein klassischer Contest. Anders als bei anderen Meisterschaften fahren die Rider hier nicht in einer Gruppe und die besten Fahrer kommen weiter, sondern es wird sich im Head-to-Head Verfahren gebattled. Da jedes Team aus zwei Ridern besteht, gibt es als finale Wertung eine Teamwertung. Diese setzt sich aus den einzelnen Runs der Teammitglieder zusammen. Das Team mit der höheren Teamwertung zieht dann in die nächste Runde ein.

Am Samstag ging es um 10:00 Uhr für alle Teams an den Start. Die Hochsommer Temperaturen waren auch für den letzten Zuschauer Motivation genug, sich auf den Weg nach Horstfelde bei Zossen zu machen. Denn auch die Zuschauer wurden Dank der Action auf dem Wasser und des Rundumpakets mit SUP’s und geöffneter 2-Mast-Anlage am Wasserskipark Zossen bestens unterhalten. Die Wiese und das Haupthaus wurden in diesem Jahr von Orbitsound beschallt.

Auf dem WPZ Gelände hatte sich dieses Jahr Boarderline mit einigen Produkten aus der aktuellen bzw. kommenden Saison präsentiert. Von Runde zu Runde wurde es spannender, denn je näher es Richtung Finale ging, desto höher wurde auch der Riding-Level. Am Ende konnte sich das Team Halfpipe Fashion mit Chris Zienecke und Ethienne Pache im Finale durchsetzen. Auf Platz zwei landete das Team Water Boarding von Konrad Krieger und Marc Kupke und auf Platz drei das Team Casting Couch in dem Sebastian Rummler und Felix Schneider die Crew bildeten.

Bond2gether 2018 – Gesamtwertung:

  1. Halfpipe Fashion // Chris Zienecke & Ethienne Pache
  2. Water Boarding // Konrad Krieger & Marc Kupke
  3. Team Casting Couch // Sebastian Rummler & Felix Schneider
  4. Dosenbier // Tom Heine & Markus Matthes
  5. Baguette Brötchen // Michael Ohms & Nicolas Dourthe
  6. Magerquark // Philipp Dietze & Danny Krone
  7. Team Velten // Marius Eiteljorge & Michael Stragies
  8. Die Haubentaucher // Christian Eisermann & Janek Eisermann
  9. Plant Fueled // Felix Fink & Robin Falke
  10. See Stern Crew // Patrick Michael & Patrick Sobczak
  11. 360° // Patrik Gebhard & Jonas Lohmann
  12. Noobies on water // Frank Kaltschmidt & Max Becker
  13. Die Kardashians // Kevin Kolbow & Marvin Brose
  14. Mit Ketchup schmeckt alle besser // Norman Frank & Robert Schneider
  15. Nutoka // Arthur Knobloch & August Gutsche
  16. Halfpipe Fashion Goodys // Nils Reiß & Arvid Oswald
  17. Watermelonheads // Paul Redmann & Miguel Sieg
  18. Zillertaler Schürzenjäger // Patrick Franz & Julius August
  19. Sekt oder Selters // Franziska Redlich & Jörn Redlich
  20. Safe and be free // Eileen Strothmann & Julian Welter
  21. Urgestein // Antje Riese & Sascha Ruthenberg
  22. Ikarus Baywatch // Sven Böttcher & Johannes Günther
  23. Ohne Name // Max Schulz & Lea Abel
  24. Magix Wakeboarding // Alexander Kortsch & Michael Kretschmer

Bond2gether 2018 – Amateure:

  1. Baguette Brötchen // Michael Ohms & Nicolas Dourthe
  2. Magerquark // Philipp Dietze & Danny Krone
  3. Team Velten // Marius Eiteljorge & Michael Stragies
  4. Die Haubentaucher // Christian Eisermann & Janek Eisermann
  5. Plant Fueled // Felix Fink & Robin Falke
  6. See Stern Crew // Patrick Michael & Patrick Sobczak
  7. 360° // Patrik Gebhard & Jonas Lohmann
  8. Noobies on water // Frank Kaltschmidt & Max Becker
  9. Watermelonheads // Paul Redmann & Miguel Sieg
  10. Zillertaler Schürzenjäger // Patrick Franz & Julius August
  11. Sekt oder Selters // Franziska Redlich & Jörn Redlich
  12. Ikarus Baywatch // Sven Böttcher & Johannes Günther
  13. Ohne Name // Max Schulz & Lea Abel
  14. Magix Wakeboarding // Alexander Kortsch & Michael Kretschmer

Der “BestTrick von Weare“ wurde auch diesmal im Contest ermittelt – alle Judges konnten am Ende ihren favorisierten Trick vorschlagen. Die Krone “BestTrick“ durfte sich dieses Jahr Felix Schneider vom Team Casting Couch mit einem Double S-Bend aufsetzen.

Auf den Double S-Bend steht Felix Schneider einfach – beim Bond brachte er ihm dann auch gleich mal den Sieg in der “Best Trick“ Wertung ein.

Nach der Siegerehrung, bei der wieder alle großzügig von den Sponsoren bedacht wurden, ging es mit der Aftershow Strand Party weiter. Für alle, die nicht live vor Ort sein konnte, gibt es auch dieses Jahr einen Recap von Gleiten.TV, der das Geschehen nochmal schön zusammenfasst.

Der Dank der Veranstalter geht an alle Freunde, Helfer, Partner & Sponsoren, die dafür sorgten, dass dieser Event überhaupt erst möglich wurde. Auch der Bond VIII wurde so zu einem einmaligen Erlebnis, das hoffentlich auch kommendes Jahr wieder im Kalender steht.

Mehr vom Event: bond2gether.de
Alles zum Spot gibt es auf der Cable Mekka Spotsite.

 

Text: Veranstalter
Fotos: S. Scheunig

Latest News